Villa Franck Murrhardt

Sie sind hier: Murrhardt » Gustav Jäger

Prof. Gustav Jäger (1832-1917)

Ein genialer Naturwissenschaftler

Gustav Eberhard Jäger (* 23. Juni 1832 in Bürg; † 13. Mai 1917 in Stuttgart)

entstammte einer alt-württembergischen Pfarrersfamilie und wurde 1832 in Bürg geboren. Nach seiner Schulzeit, dem Seminar in Urach und dem theologischen Stift in Tübingen wechselte Jäger als Student zur Naturwissenschaft und studierte Zoologie und Medizin. Seine Wege führten ihn nach Wien wo er eine Anstellung als Hofmeister und eine Tätigkeit als Privatdozent fand. Er gründete im Wien ein erstes und bedeutendes Seewasseraquarium und im Prater den ersten zoologischen Garten der österreichischen Kaiserstadt. Bedeutende Kontakte und Briefwechsel zu Forschern, so speziell Charles Darwin, dessen Schriften er in die Deutsche Sprache übersetzte und eigene Publikationen prägten seine weitere Karriere. Seine Forschung galt der Hygiene, der menschlichen Haut und damit bald der Bekleidung aus Naturfasern, der sogenannten „Normalkleidung“. Jäger fand bald berühmte Kunden und Anhänger dieser Produkte, die er in Stuttgart, später in eigener Firma, herstellen ließ, so Robert Bosch , George Bernhard Shaw und sogar die Polarforscher Fridtjof Nansen, Scott und Hillary. 1903 erwarb Prof Gustav Jäger Wald und Grund in Karnsberg und errichtete darauf sein Hofgut „Villa Jäger“ mit einem besonderen botanischen Parkwald. Jäger engagierte sich sehr für seinen neuen Wohnort und unterstützte die Bestrebungen Murrhardt als Luftkurort zu etablieren ebenso, wie das örtliche Krankenhaus. Sein großes Forschungsthema „Anthropin“ menschliche Geruchs- und Sexuallockstoffe, die das Verhalten steuern wurden im Roman und Film „das Parfüm“ aufgenommen und dadurch bis ins 21. Jahrhundert populär. Seine Firma ging in den Wirren des 1. Weltkriegs in Deutschland unter, existiert aber in England mit Stammsitz in London als eines der bedeutenden Textilunternehmen weiter. Seine Söhne wurden ebenfalls namhafte Mediziner, einer sogar Leibarzt von Graf Zeppelin. Eine Enkel und Urenkel gehörten als Offiziere zum Widerstand gegen Hitler. Jäger ist einer heute weitgehend unbekannten und beinahe vergessenen Ehrenbürger Murrhardts.

©Christian Schweizer